Back to top

CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa 2020 ausgeschrieben

06.12.2019

Die CIVIS Medienstiftung zeichnet mit ihrem CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa jährlich europäische Programmleistungen aus, die sich mit den Themen Migration, Integration und kulturelle Vielfalt befassen. Bis zum 21. Januar 2020 können Beiträge für die Preisvergabe 2020 eingereicht werden.

In den drei Kategorien Video (Fernsehen/Online), Audio (Radio/Online) und YOUNG CIVIS – für Teilnehmer unter 33 Jahren – werden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro vergeben. Beiträge zum Wettbewerb können alle Sender, Produzenten und Produktionsfirmen aus der EU und der Schweiz einreichen. Ebenso alle Film- und Fernsehhochschulen, journalistische Schulen, Akademien und Hochschulen der Journalistik, Kommunikation und Medien. Webvideos zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt können alle einreichen, die ihren Wohnsitz in der EU und der Schweiz haben. Aus den Einreichungen für die drei Hauptkategorien werden die Kandidaten für die CIVIS TOP Awards (Audo, Video; Yound CIVIS) bestimmt. Für den CIVIS TOP Award und deren Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro kann man sich nicht dirket bewerben.

Die eingesandten Programme müssen in der Zeit vom 22. Januar 2019 bis 21. Januar 2020 veröffentlicht worden sein. Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt online.

Ein weiterer Preis ist der CIVIS-Kinopreis. Bewerbungen oder Einreichungen für diesen Preis sind nicht möglich. Mehrere prominente Experten nominieren fünf Filme für ein Publikumsvoting im Internet.

Der CIVIS Medienpreis 2020 wird voraussichtlich im Mai 2020 in Berlin verliehen. Träger der CIVIS Medienpreise sind die ARD und die Freudenberg Stiftung, die von weiteren europäischen Institutionen der Fernseh- und Filmbranche unterstützt werden.

 

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm