Back to top

ma 2015 II - Landesauswertung für Mecklenburg-Vorpommern

22.07.2015

Bei der Mediaanalyse ma 2015 II liegt Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern mit 166.000 Hörern pro Durchschnittsstunde an der Spitze der Privatsender in Thüringen. Antenne MV und R.SH Radio Schleswig-Holstein folgen auf den Plätzen 2 und 3.

Bei den werbetragenden Radiosendern liegt ebenfalls Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern an der Spitze, vor Antenne MV und NDR2.

Im Vergleich aller Programme - werbetragend und werbefrei - nach Tagesreichweiten liegt Ostseewelle Hit-Radio MV mit 499.000 vor NDR1 Radio MV und Antenne MV.

Vergleiche mit der Reichweitenentwicklung vorangegangener ma Radio Wellen sind nur sehr eingeschränkt möglich, weil diese methodischen Veränderungen die tatsächliche Reichweitenentwicklung überlagern können.

Landesauswertung für Baden-Württemberg
Landesauswertung für Bayern
Landesauswertung für Berlin/Brandenburg
Landesauswertung für Berlin
Landesauswertung für Brandenburg
Landesauswertung für Bremen
Landesauswertung für Hamburg
Landesauswertung für Hessen
Landesauswertung für Niedersachsen
Landesauswertung für Nordrhein-Westfalen
Landesauswertung für Rheinland-Pfalz
Landesauswertung für das Saarland
Landesauswertung für Sachsen
Landesauswertung für Sachsen-Anhalt
Landesauswertung für Schleswig-Holstein
Landesauswertung für Thüringen

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer