Back to top

Künstlersozialabgabe sinkt 2017 auf 4,8 Prozent

18.08.2016

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung sinkt im kommenden Jahr von 5,2 auf 4,8 Prozent. Eine entsprechende Änderung der Künstlersozialabgabe-Verordnung ist jetzt im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hatte sie bereits bei der Zukunftskonferenz Künstlersozialversicherung im Juni 2016 angekündigt.

Im Jahr 2015 war das „Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes“ in Kraft getreten, das eine stärkere Überprüfung der Abgabenzahlungen vorsieht. Die Deutsche Rentenversicherung ist jetzt beauftragt, bei den üblichen Sozialversicherungsprüfungen auch die Künstlersozialabgabe zu überprüfen.