Back to top

VPRT Radio Lounge: Privatradio hört Zukunft

29.11.2011

Erste »VPRT radio lounge« widmet sich Social Media

Unter dem Motto »Privatradio hört Zukunft« will der VPRT künftig regelmäßig zur »VPRT radio lounge« einladen. In diesem Rahmen möchte der Verband gemeinsam mit hochkarätigen Experten sowie ausgewählten Gästen aus Radiobranche, Politik und Öffentlichkeit über aktuelle Medienthemen diskutieren und konkrete Impulse für die private Radiopraxis geben.

Die erste Veranstaltung widmete sich am 7. September 2011 unter dem Leitsatz »Radio ist Social Community« der Frage, wie sich Gesellschaft und Radiowelt durch den Einfluss von Social Media verändern und wie die multimedialen Web 2.0-Möglichkeiten für das Geschäftsmodell der Radiosender genutzt werden können. Der Medienmarktforscher Prof. Dr. Klaus Goldhammer, der Zukunftsforscher

Dr. Eike Wenzel und der Musikmanager Andreas Rubin-Schwarz debattierten unter der Moderation von taz-Journalist Steffen Grimberg darüber, wie das Medium Radio in der sich immer intensiver individualisierenden Digitalwelt neue Angebote mit langjähriger Erfahrung verbinden und daraus neue Geschäftsmodelle entwerfen kann.

Einführend hatte VPRT-Vizepräsident Klaus Schunk die lokale wie regionale Nähe zu den Hörern als Stärke des Radios unterstrichen. Radio sei bereits heute Social Community, weil es ein hohes Identifikations- und Interaktionspotenzial habe und seine Stärken mit den Möglichkeiten des Web 2.0 ideal abbilden könne.

 

Ansprechpartner

Tim Steinhauer

Senior Referent Medienverantwortung und Programm