Back to top

EBU verwaltet künftig die Vergabe der Top-Level-Domain .radio

03.08.2016

Die European Broadcasting Union (EBU) darf künftig die Vergabe der Top-Level-Domain .radio verwalten. In einem langjährigem Prozess setzte sich die europäische Dachorganisation der öffentlich-rechtlichen Sender gegen außereuropäische Interessenten durch. Der Europäische Dachverband der Privatradio, die Association of European Radios (AER), hatte seit April 2012 laufende Auswahlverfahren der Internet Corporation for Assigned Names & Numbers (ICANN) unterstützt. Bereits im Oktober 2014 war die Zuweisung an die EBU durch die ICANN erfolgt. Der Zuweisungsprozess konnte aber erst jetzt abgeschlossen werden.

Die EBU will nunmehr in Zusammenarbeit mit ihren bisherigen Unterstützern eine Körperschaft zur Verwaltung der Top-Level-Domain errichten, welche World Radio Advisory Board (WRAB) heißen soll. Der Start der Vergabe der Top-Level-Domain „.radio“ ist für Beginn des Jahres 2017 vorgesehen.

Tags: