Back to top

HDTV wächst auch in Österreich weiter (TV-Monitor 2015)

08.04.2016

Der Siegeszug des hochauflösenden Fernsehens setzt sich auch in Österreich fort. Dem TV-Monitor Österreich 2015 im Auftrag von SES Astra zufolge liegt der Anteil der HDTV-Haushalte inzwischen bei 68 Prozent (2,44 Mio. Haushalte). Allein über Satellit empfangen 1,61 Millionen Haushalte ihr TV-Programm primär in HD-Qualität. Hinzu kommen 0,66 Millionen Kabelhaushalte und rund 150.000 IPTV-Haushalte. Auch in Deutschland hatte der TV-Monitor 2015 ein weiteres Wachstum von HDTV ergeben.

Das Satellitenfernsehen ist in Österreich mit seinen insgesamt rund 3,56 Millionen TV-Haushalten der meistgenutzte Empfangsweg. Mit 2,12 Millionen Haushalten ist der Wert hier weiter gestiegen (+3,4 %), während die Zahl der Kabelhaushalte leicht auf 1,12 Millionen zurückging (-4,3 %). DVB-T (140.000 Haushalte) und IPTV (190.000 Haushalte) haben sich im vergangenen Jahr nicht verändert.

Bei den Marktanteilen liegt Satellit damit bei 57,4 Prozent, während Kabelfernsehen auf 32,8 Prozent kommt. DVB-T erreicht einen Anteil von 3,9 Prozent, IPTV liegt bei 5,3 Prozent der TV-Haushalte.

Ansprechpartner

Frank Giersberg

Geschäftsführer / Kaufmännischer Leiter

René Böhnke

Senior Referent Medientechnologie & IT