Back to top

Öffentliche Konsultation zur Nutzung des UHF-Bandes

13.01.2015

Zur Frage der zukünftigen Nutzung des Ultrahochfrequenzbandes (UHF) in Europa hat die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation gestartet. Sie bittet Akteure aus dem Mobil- und Rundfunksektor, aus der drahtlosen Veranstaltungstechnik, Wissenschaftler, Verbände und Bürger um ihre Meinung zu den Vorschlägen, die der frühere EU-Kommissar Pascal Lamy vor einem Jahr unterbreitet hat. Lamy war Vorsitzender einer High Level Group zur künftigen Frequenznutzung, die noch unter Neelie Kroes eingesetzt wurde.

Bis zum 12. April 2015 können Stellungnahmen bei der EU-Kommission eingereicht werden. Sie sollen helfen, eine einheitliche Position im Spektrum-Management zu definieren, das über die nationalen Grenzen hinweg harmonisiert werden soll.

Ansprechpartner

Anne Peigné

European Affairs Manager

René Böhnke

Senior Referent IT & Medientechnologie