Back to top

UPC stellt UKW-Radio im Kabel in Österreich ab

09.03.2016

In Österreich wird analoges Radio im Kabelnetz bald der Vergangenheit angehören. Im Zuge der Volldigitalisierung des Kabelnetzes für das Fernsehen plant der Netzbetreiber UPC, ein Tochterunternehmen von Liberty Global, das analoge Radio ebenfalls aus dem Netz zu verbannen. Ab Anfang April soll die Umstellung schrittweise vorgenommen werden, ihr Abschluss ist bis Anfang 2017 geplant. Auch der Kabelnetzbetreiber Liwest plant, UKW im Kabel in Österreich abzuschalten.

Den Radiosendern drohen mit der Abschaltung hohe Reichweitenverluste. Zudem ist unklar, ob aufgrund der ausgeweiteten Internetnutzung Störungen auf terrestrischen UKW-Frequenzen auftreten werden. Im schlimmsten Fall könnten die Änderungen der Kabelnetzbetreiber den UKW-Empfang via Antenne stören.

Ansprechpartner

René Böhnke

Senior Referent Medientechnologie & IT