Back to top

radioplayer.de startet Roll-Out für mobile Endgeräte

14.01.2015

Die Radioplayer Deutschland GmbH hat am 14. Januar 2015 die zweite Phase der Einführung des Radio-Aggregatoren „radioplayer.de“ gestartet. Nachdem am 18. November 2014 die HTML-Version (für PCs) mit elf Radiokanälen in den Testbetrieb ging, steht der Player seit Mitte Januar als App für mobile Empfangsgeräte zur Verfügung. Ab sofort kann der „Radioplayer Deutschland“ für die Betriebssysteme Android, Windows-Phone und iOS heruntergeladen werden. Mittlerweile sind 64 Radiosender und Webchannels über die Plattform empfangbar. Ende des ersten Quartals 2015 soll die Aufschaltung abgeschlossen sein.

radioplayer.de ist die technische Plattform, auf der die deutschen Radiosender künftig gemeinsam ihre Programme im Internet und mobil auf Smartphones
und Tablets anbieten. Vorbild und Partner ist der „Radioplayer UK“ aus Großbritannien, der seit vier Jahren von der BBC und den britischen Privatradios betrieben wird. Der Player ist ein Non-Profit-Projekt. Die Sender sind für ihre Inhalte und die Vermarktung verantwortlich. In Deutschland sind bislang private Radiosender hörbar. Mit der ARD wird intensiv über eine Beteiligung gesprochen. Radioplayer Deutschland-Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth (Geschäftsführer Radio/Tele FFH, Hessen) betonte, dass es den Initiatoren „um die Stärkung des Radios in Deutschland geht“ und der offizielle Start Ende des ersten Quartals 2015 erfolgen soll.

Am 26. und 27. Januar 2015 treffen sich Radioplayer-Vertreter aus Großbritannien, Belgien, Norwegen, Irland, Österreich und Deutschland in Frankfurt am Main zum Erfahrungsaustausch und um gemeinsame Projekte zu erörtern.

Ansprechpartner

René Böhnke

Senior Referent Medientechnologie & IT