Back to top

Barrierefreies Live-TV: Audiodeskription trifft Voice-Assistant-Technologie

16.05.2022

Seit Ende März können Blinde und sehbehinderte Zuschauer:innen mit nur einem Satz an Alexa die ProSieben-Audiodeskription starten – und so Live-Shows wie „The Masked Singer“, „Joko & Klaas gegen ProSieben“ oder die BUNDESLIGA-Highlights barrierefrei mitverfolgen. Die Münchner Agentur 169 Labs hat einen Alexa Skill für die Seven.One Entertainment Group entwickelt, der parallel zum Live-Programm Audiodeskription anbietet.

Die „Feuertaufe“ für die Anwendung des Alexa Skills war die Oscar-Verleihung, bei der parallel zum Originalton auch eine Audiodeskription mit Beschreibung von Gestik, Mimik und Garderobe der Preisträger:innen ausgespielt wurde. Dabei beschreibt jemand im Studio in Echtzeit, was auf der Bühne zu sehen ist. „Audiodeskription und Originalton werden dann zu einer Tonspur verbunden und wir senden beides aus“, erklärt Dominik Meißner, Co-Founder und CTO von 169 Labs. Die ProSieben-Audiodeskription wurde als Beta-Version von Blinden und sehbehinderten Personen getestet. So konnte wertvolles Feedback in die Audioanwendung eingebracht werden, z. B., dass die Sprechgeschwindigkeit bei Blinden deutlich schneller sein kann, da sie sich ausschließlich auf das Gehörte konzentrieren.

Bisher war die Audiodeskription von ProSieben über eine Smartphone-App abrufbar – was voraussetzte, dass man die App auf seinem Smartphone installiert hat, findet und startet. Für die Münchner Agentur jedoch ist die Audiodeskription der „perfekte Fit“ für die Voice-Assistant-Technologie. Auch die Sat.1-Audiodeskription ist mittlerweile über einen eigenen Alexa Skill abrufbar.

„Barrierefreiheit hat in unserem Haus schon immer einen wichtigen Stellenwert. Wir freuen uns, dass unsere Audiodeskriptions-Angebote, wie u. a. „The Masked Singer“, „Germany’s Next Topmodel“, „Joko & Klaas gegen ProSieben“, die BUNDESLIGA-Highlights und unsere Spielfilm-Highlights am Wochenende nun auch zusätzlich über Alexa abrufbar und so für blinde und sehbehinderte Menschen noch besser zugänglich sind“, so Jeanette Diem, Senio Manager Content Acquisitions Dubbing & Material.

Ansprechpartner

René Böhnke

Senior Referent Medientechnologie & IT